Frankfurt: 3.3.2017 – Business und Sport / Erster Deutsch-Russischer Fussball Dialog

By
Event View

Im Rahmen unserer Reihe, Business und Sport freuen wir uns Ihnen dieses hochkarätige Veranstaltung präsentiert zu haben.

Am 3.3. um 13.00 fand in der Commerzbank Arena in Frankfurt der

  1. DEUTSCH-RUSSISCHE FUSSBALL DIALOG statt,

mit anschließendem Spiel: Eintracht Frankfurt gegen Hannover 96 (1:0)

Auf Initiative der Eintracht Frankfurt Fußball AG und des Wirtschaftsclub Russland e.V. fand am 3.3.18 der 1. Deutsch-Russische Fußballdialog statt. Der Einladung in die Commerzbank-Arena in Frankfurt waren über 50 Vorstände und CEO’s deutscher und russischer Unternehmen gefolgt, darunter von Kaspersky Lab, VTB, Sberbank, DB Cargo AG, InterRail Europa und Commerzbank.

Axel Hellmann, Geschäftsführer von Eintracht Frankfurt, und Dr. Karin von Bismarck, Vorsitzende des WCR e.V. nannten als Zielstellung dieser Reihe die Ausweitung des Dialog zwischen Wirtschaft und Sport. Dem Leitmotto des Wirtschaftsclub Russland folgend, „Wir verbinden Menschen und Kulturen“, soll die Bedeutung des Fussball als Brücke zwischen Geschäftsleuten, Wirtschaftszentren, wie Moskau und Frankfurt, aber auch der Jugend länderübergreifend ausgebaut werden. Die WM in Russland 2018 bietet eine hervoragende Chance neue Beziehungen zu knüpfen, sowie die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Russland zu vertiefen und war Ausgangspunkt für den 1. Deutsch-Russischen Fußballdialog, der auch nach der WM fortgesetzt werden soll.

Alexey Kirichek, CEO des aktuellen Tabellenführers der Russischen Premier Liga, und Axel Hellmann von Eintracht Frankfurt gaben ihre ersten gemeinsamen Projekte bekannt. Das U23 – Team von Lokomotive Moskau wird im März ein zweiwöchiges Trainingscamp bei der Eintracht absolvieren. Dabei gibt es Testspiele am 7.3. gegen Eintracht Frankfurt, am 12.3. gegen Kickers Offenbach und am 14.3. gegen FSV Frankfurt. Weitere Jugend-Austauschprogramme sind in Vorbereitung. Der Podiumsdiskussion u.a. mit Iliana Vavan (Managing Director Europe, Kaspersky), Dr. Stefan Leopold (CEO Ela Containter Russia), moderiert von Co-Vorstand Uwe Leuschner, folgte das Spiel 1:0 der Eintracht gegen Hannover 96 und dannach die Begegnung mit einem Weltmeister. Uwe Bein, Titelträger mit der deutschen Nationalmannschaft 1990, kündigte unter anderem seine Teilnahme an WCR-Events im Rahmen der WM in Russland an.

In der Reihe „Business und Sport“ des WCR e.V. wird nicht nur in 2018 der Fussballdialog und die Kooperation mit Lokomotive Moskau und Eintracht Frankfurt eine große Rolle spielen. Fußball und die WM 2018 als Brücke zwischen den Menschen und als Chance. Treffen Sie uns hierzu am 18.6., einen Tag nach dem ersten Spiel der Deutschen Nationalmannschaft in Moskau.

 

 

Einladung:

Im Namen von Eintracht Frankfurt und dem Wirtschaftsklub Russland laden wir sie sehr herzlich zum 1. Deutsch-Russischen Fußballdialog, im Rahmen des Heimspiels von Eintracht Frankfurt vs. Hannover 96 am 03. März 2018, in die Commerzbank-Arena in Frankfurt ein. Russland ist im Sommer 2018 Ausrichter der Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft und steht 4 Wochen im globalen Fokus. Das Land wird die Fußballweltmeisterschaft 2018 nutzen, um das internationale Bild positiv zu gestalten und dabei auch Botschaften der Kooperation in starke globale Wirtschaftszentren zu senden. Dabei stellt auch der Finanz-, Wirtschafts- und Logistikhub Frankfurt Rhein-Main eine hochinteressante Plattform dar.

Die deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen sind erprobt und stellen auch in der aktuellen politischen Situation eine wichtige Säule von Kooperation dar. Viele russische und deutsche Vertreter, die sich im gegenseitigen Austausch befinden, streben nach einer weiteren Verbesserung dieses Klimas. Hier kann der Fußball als verbindendes Element, der gemeinsame Interessen, Ziele und Werte verkörpert, aktiv mithelfen.

Diesen Gedanken hat Eintracht Frankfurt und der Wirtschaftsclub Russland e.V. mit dem Konzept „Building Bridges “ aufgenommen. Vor diesem Hintergrund veranstalten Eintracht Frankfurt und der Wirtschaftsclub Russland den 1. Deutsch-Russischen Fußballdialog im Rahmen des Bundesligaspiels in Frankfurt mit rund 50-60 Geschäftsführern deutscher und russischer Unternehmen. Wir wollen den Dialog und die positiven Aspekte des Fußballs und der Fußball WM mit inhaltlichen Impulsen füllen und helfen vertrauensvolle Kontakte herzustellen.

Ort: Commerzbank-Arena; Business-Club (Loge 3.30)

13.30 Uhr: Öffnung des Business-Clubs und der Event-Loge 3.30

14.00 Uhr: Begrüßung durch den Vorstand der Eintracht Frankfurt Fußball AG

– Begrüßung durch weitere prominente Vertreter

– Podiums-Diskussion / Key Note

(Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder angefragt)

15.00 Uhr: Gespräche bei Speis und Trank

15.30 Uhr: Spielbeginn Eintracht Frankfurt vs. Hannover 96

17.30 Uhr: Spielende

Die Teilnahme ist nur mit persönlicher Einladung möglich, die Teilnehmerzahl ist auf 50 begrenzt.

Dress code: Business casual

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter: office@business-international.org   Stichwort: Fussballdialog